Dunkelfeld- Diagnostik

 

Ein spezielles Mikroskop erlaubt die Betrachtung eines „lebenden“ Bluttropfens dem sogenannten Vitalblut.

 

 

 

Aus der Fingerbeere entnommen kann er direkt unter dem Mikroskop untersucht und mehrere Tage lang beobachtet werden. So lässt sich der gegenwärtige Stoffwechselzustand des Körpers, sein Milieu, Entzündungszeichen, belastete Organsysteme und Anzeichen beginnender Fehlfunktionen im Körper erkennen, schon lange bevor die üblichen Laborparameter abweichen.  Insofern ist die Dunkelfeld-Diagnostik hervorragend zur Prophylaxe sowie zur Diagnosestellung geeignet. Durch eine am Mikroskop angeschlossene Spezialkamera ist die Aufzeichnung von Bildern oder kurzen Videosequenzen möglich. So lassen sich die Therapieerfolge und Heilungsprozesse auch für den Patienten dokumentieren und immer wieder nachvollziehen.

 

 

 

 

Blutzellen im Dunkelfeld

 

 

 

Kosten

 

Diese Form der Behandlung gehört nicht zu den Leistungen der Krankenkassen.


Für diese Form der Anamnese und Kontrolle

berechne ich je nach Zeitaufwand zwischen

50,00 € und 70,00 €.

 

 

 

 

Heilpraktikerin Anette Schweizer
Heilpraktikerin Anette Schweizer
Erythrozyten und Neutrophile Granulozyten
Zusammenballung von Erythrozyten
Zerfallene Blutzellen